Kategoriefarben: Veedel "cyan"

Eine der größten Industriebrachen in Köln und gleichzeitig ein letztes einzigartiges Filetstück für städtische Entwicklungen ist das Gelände der ehemaligen Deutz-Motoren-AG, das Otto & Langen-Quartier. Hier errichtete Nicolaus August Otto (1832 –1891), der Erfinder des Vier- takt-Verbrennungsmotors, die erste neuerbaute Motorenfabrik der Welt. Von hier nahm die globale Motorisierung ihren Ausgang.

Weiterlesen ...

SCHLOSSPARK STAMMHEIM
STEINSCHLANGE AUF DEM VORMRSCH
 
Weiterlesen ...

Der CARLsGARTEN lädt ein!

Auf dem Carlswerk-Gelände ist vor vier Jahren das Schauspiel Köln eingezogen – mit seinen zwei Spielstätten Depot I und II und dem CARLsGARTEN, einem urbanen Garten für Publikum und Nachbarschaft. Der Garten bildet eine grüne Insel inmitten des Industrieareals und lädt ein zum Verweilen und Mitgärtnern.

Weiterlesen ...

Antiquariat auf der Buchheimer Straße

„Gute Bücher in gute Hände!“ Mit diesem Slogan wirbt das kleine Antiquariat auf der Buchheimer Straße 25 darum, alte Lektüren nicht zu entsorgen, sondern im Laden abzugeben und auf diesem Weg ressourcenschonend neuen Lesern zur Verfügung zu stellen. 

Weiterlesen ...

Die beymeister betreiben ein Veedelswohnzimmer in der Wallstraße.

Mehrmals in der Woche wird zusammen gegessen, gefeiert und gearbeitet. Es gibt Konzerte – und Gottes­dienste.

Ein hell erleuchtetes Fenster, ein gemütliches Sofa, ein heißer Milchkaffee, der kalte Hände wärmt. Freitagabend in Mülheim, es ist Feierabendzeit. Gerade haben in der Wallstraße 66 „die beymeister“ zum Feierabend geöffnet.

Weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Gruppierungen im Veedel

Kurzprofile der mit der Kirchengemeinde verbundenen Gruppierungen

CAJ (Christliche Arbeiterjugend) Schäl Sick

Jugendzentren

KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung)

kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands)

Tips der Redaktion

Marktcafé im Stadtteilzentrum in Köln-Buchforst

Mittwochs und samstags – immer zu den Markttagen in Buchforst – laden verschiedene Gruppierungen des „Runden Tisches Buchforst“zum Frühstück ins Stadtteilzentrum ein. Von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr gibt es dort die Möglichkeit, die schweren Einkaufstaschen abzustellen, und bei netten Gesprächen zu kleinen Preisen Kaffee zu trinken und auch zu frühstücken.

Jeder ist herzlich willkommen!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.