Pfarrnachrichten
advent calendar 11432 1280 Text

Wasser hat keine Balken – so heißt es. Trotzdem haben sich viele Kevelaer-WallfahrerInnen auf das nasse Element gewagt und wenn wir den Erzählungen glauben dürfen – und das tun wir natürlich – dann war es eine großartige, abenteuerliche und viel zu kurze Fahrt.
 
Die Kevelaer Wallfahrt hat dieses Jahr nach langer Pause wieder stattgefunden. Es ist immer eine schöne Aktion die mit Action und Spaß verbunden wird. Das Wetter war super, die Strecke mit dem Kanu war dieses Jahr etwas kurz. Aber trotzdem immer wieder eine schöne Wallfahrt mit viel Begegnung und Freude. 
Text: Sarah
  
Als Kind habe ich bereits öfter an der Wallfahrt teilgenommen, weshalb ich mich in diesem Jahr umso mehr gefreut habe, nach langem wieder mit dabei zu sein. Das Beste an dem Ganzen ist für mich definitiv die Kanufahrt. Nicht zu wissen, ob man beim Versuch, bei den Flößen ein paar Snacks abzugreifen, untergehen wird oder am Ziel wieder umdreht, da die Fahrt zu kurz war; es ist jedes Jahr auf's Neue ein Abenteuer! Besonders der Aspekt, dass es so viele unterschiedliche Wege gibt, ans Ziel zu kommen, macht das Ganze sowohl interessant für Alt, als auch Jung! Am Ende gibt’s jedenfalls immer was zu berichten :) 
Text: Marta
  
“Ich fand die Kevelaerwallfahrt 2023 sehr schön. Schon im Bus war eine tolle Atmosphäre. Das Schönste war für mich als Teil der Messdiener mit der Wasserpistole Pfarrer Stefan Wagner und Pfarrer Bruno Nebel bei der Wasserschlacht vom Kanu aus mit der kleinen Wasserpistole nass zu machen. Meistens wurden aber wir nass gemacht, weil die beiden mit den Stakstäben ins Wasser geschlagen haben. Zudem hat mir die Abschlussmesse sehr gefallen. Es war einfach schön zu sehen, wie die Gemeinde Spaß zusammen hatte!” 
Text: Niuosha
  
Ich finde die Kevelaerwallfahrt immer wieder schön. Gemeinsam auf der Niers Kanu oder Floß fahren macht mir am meisten Spaß. Ich bin gepaddelt und wir haben am Floß leckere Sachen zu essen bekommen. 
Die Messe am Ende ist natürlich auch immer schön. 
Text: Nele
  
Wir fanden die Wallfahrt schön, da viele auch jüngere Leute dabei waren. Außerdem hat uns gefallen, dass man mehrere Möglichkeiten zur Auswahl hatte, z. B. Kanu oder Floß fahren. Für´s nächste Mal hoffen wir, dass es wie in den Jahren davor wieder Schlauchboote gibt, mit denen man früher starten und somit länger fahren kann. 
Text: Marian und Kilian
  
Fotokredit: B. Boden, S. Yalcin, M. Barbaric, R. Barbarić, B. Palm 
  
 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.