Pfarrnachrichten
advent calendar 11432 1280 Text

Jesu ureigener Tod

Der Bibelkurs ist auf der Zielgerade – und das in einer doppelten Weise:

1. nach 2 ½ Jahren (mit 2-maliger Unterbrechung durch die Pandemie) ist der Zeitpunkt gekommen, einen Schlusspunkt zu setzen. Irgendwann geht jedem die Luft aus, auch in der Besprechung des Markus Evangeliums.
2. für Markus, wie für alle anderen Evangelisten, bildet der Bericht über die Passion Jesu den alles überragenden Abschluss ihres Evangeliums. Und auch da ist Markus wieder anders als die anderen Evangelisten. Während Matthäus, Lukas und Johannes ausführlich auf die Begegnungen des Auferstandenen mit seinen Schülern eingehen, beschränkt sich Markus auf eine Verheißung. Die Schüler sollen nach Galiläa gehen, dort würden sie auf den Auferstandenen treffen. Ob die Schüler Jesu dieser Aufforderung nachgekommen sind, ist mehr als fraglich.

Die letzten Veranstaltungen des Bibelkurses sind der Passion Jesu gewidmet. Dabei gehen wir folgenden Fragen nach: 
• Warum ging Jesus in den Tod? 
• War das ein „Betriebsunfall“? 
• Ist Jesu Kreuzigung ein politischer Mord? 
• Wer hat den Tod Jesu verursacht – waren es die Juden oder die Römer?
• u.v.m.

In den kommenden Wochen lesen die Mitglieder des Bibelkurses über die letzten Tage im Leben Jesu. Was danach geschah, ist seit 2.000 Jahren eine Glaubensfrage. Der Bibelkurs endet mit der Frage nach der Auferstehung der Toten.
Als die Frauen das leere Grab hinter sich lassen, wurden sie von Furcht und Entsetzen gepackt. Was taten sie? Nach Galiläa gingen sie jedenfalls nicht! 
Dennoch: Der Glaube an den Auferweckten verbreitet sich seit 2.000 Jahren. Fragen bleiben offen, auch nach der Teilnahme am Bibelkurs. Glauben und Wissen gehören zusammen; in dieser Erkenntnis sind die Teilnehmer am Bibelkurs hoffentlich gewachsen. 
Quereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. 
Die Veranstaltungen finden statt freitags als virtuelles Angebot (19.00 Uhr – 21.00Uhr) oder samstags (10.00 – 12.00 Uhr) in Präsenz. Nähere Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die nächsten Termine sind:
• 12.04.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 13.04.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 19.04.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 20.04.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 03.05.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 04.05.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 10.05.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 11.05.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 24.05.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 25.05.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 31.05.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 01.06.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 14.06.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 15.06.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
• 21.06.2024 (digital über MS-Teams - Link wird zugeschickt) 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
• 22.06.2024 Konferenzraum Liebfrauenhaus 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

gez. Ute Lorenz / Christian Weinhag



 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.