Neuigkeiten vom Inter-Religiösen Runden Tisch
Beim Inter-Religiösen Runden Tisch treffen sich regelmäßig Vertreter aus 9 verschiedenen Religionsgemeinschaften in Köln Mülheim (Muslime, Buddhisten und Christen). Wir tauschen uns aus und wir organisieren Veranstaltungen für unser Veedel. Ziel ist, dass wir uns alle besser kennenlernen und Vorurteile abbauen können.

Im letzten Sommer hat Rüstem Ülker von der muslimischen Gemeinschaft Jama´at un Nur sein Ehrenamt als unser Sprecher nach über zehn Jahren beendet. Bei einem inter-religiösen Grillen in der Villa Hahnenburg wurde er gebührend verabschiedet.

Es war schwer, einen Nachfolger zu finden. Wir freuen uns, dass wir nun seit Mitte Januar ein Sprecher-Team haben und sich diese Aufgabe zwei Mitglieder teilen. Uns vertreten also ab jetzt in der Öffentlichkeit Cafer Kizgin von den Aleviten (sie haben ihren Sitz in der Montanusstraße) und Beate Bleck. Sie ist Pastoralreferentin in der Pfarrei St. Clemens und Mauritius. Somit ist auch zum ersten Mal in der Geschichte des Inter-Religiösen Runden Tisches (er besteht seit 1998) eine Frau Sprecherin.

Etwas wehmütig haben wir bei der letzten Sitzung die Vertreterin von der Stadt Köln (Interkultureller Dienst) verabschiedet. Maria del Carmen Morgado Peinado kann aus Zeitgründen nicht mehr teilnehmen, wird aber bei Fragen weiter Ansprechpartnerin bleiben.

Wir starten mit vielen Ideen ins Jahr 2020 und hoffen, dass wir einen Teil dazu beitragen können, dass unsere Welt friedlicher wird.

Mehr Infos auf www.irrt-koeln.de

Angebot Jugendzentren

Gruppierungen im Veedel

Kurzprofile der mit der Kirchengemeinde verbundenen Gruppierungen

CAJ (Christliche Arbeiterjugend) Schäl Sick

Jugendzentren

KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung)

kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands)

Tips der Redaktion


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.