Seniorenarbeit im August Bebel Haus der AWO Köln, Krahnenstr. 1, 51063 Köln
SeniorenNetzwerk Mülheim
Mülheim ist Kölns größter und buntester Stadtteil. Diese Vielfalt zeigt sich auch in den zahlreichen aktiven Gruppen im SeniorenNetzwerk. Es gibt gesellige und unterhaltende Angebote (Frühstückstreff, Spielekreise, Stammtisch, Feste und Ausflüge), Bildungsangebote, Kurse, Trainings u.v.m. Hier kann man Gleichgesinnte kennen lernen, an Angeboten teilnehmen, Wünsche / Ideen einbringen und aktiv mitarbeiten …und das tun, was Spaß macht! 
Informationen: Bagnu Yazici, Koordinatorin
SeniorenNetzwerk Mülheim, Tel. 0221/64 54 05, 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übrigens: Die Vielfalt von weiteren Angeboten, Hilfen und Möglichkeiten zeigt sich auch in www.goldenes-muelheim.de Die kostenfreie Broschüre „Goldenes Mülheim“, die alle Einrichtungen, Dienste, Vereine, Hilfen und Möglichkeiten der ambulanten und stationären Versorgung auflistet, erhalten Sie direkt im August Bebel Haus.


Seniorenkoordination für den Stadtbezirk Mülheim
Die Seniorenkoordination ist als kommunales Programm der offenen Seniorenarbeit in Köln darauf ausgerichtet, ein passgenaues, gut aufeinander abgestimmtes und integriertes Zusammenwirken verschiedener Leistungen für Senior*innen im Bezirk und in den Veedel zu fördern. Hierfür organisiert die Seniorenkoordination u. a. den „Runden Tisch Seniorenarbeit im Stadtbezirk Mülheim“ als zentrales Vernetzungsgremium, in dem Akteure aus über 40 sozialen Einrichtungen, Diensten, Vereinen sowie Vertreter*innen aus Wohnungswirtschaft, Gesundheit, ehren- und hauptamtliche Akteure aus Kirchengemeinden und religiösen Einrichtungen engagiert zusammenarbeiten.
Informationen: Brunni Beth, Seniorenkoordinatorin für den Stadtbezirk Mülheim, ­Tel. 0221/64 54 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seniorenberatung in Mülheim
Die Die kostenfreie Seniorenberatung ist ein Programm der Stadt Köln mit den Freien Wohlfahrtsverbänden. Die Seniorenberatung informiert über Themen wie Umgang mit Ämtern, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, gesetzliche Betreuung, Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung u.v.m. Bei Beantragung von Grundsicherung, Wohngeld, Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung, Schwerbehindertenausweis, Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung hilft sie auch bei vielen persönlichen Fragestellungen, in Krisensituationen und auch Angehörige können sich an sie wenden.  
Informationen: Bezirksrathaus Mülheim, Wiener Platz 2a, 51065 Köln: Telefon 0221/221- 9 91 62
ASB Köln, Norbert Burger Seniorenzentrum, Keupstraße 2a – 4, 51063 Köln: Telefon 0221/6 60 07 - 623
Caritas-Zentrum, Adamsstraße 15, 51063 Köln: Telefon 0221/6 80 02 - 524

SeniorenNetzwerk Buchforst

Netzwerkerinnen und Netzwerker gesucht

  • Sie leben in Buchforst?
  • Sie wünschen sich neue Kontakte?
  • Sie suchen eine selbstbestimmte Aufgabe und neue Erfahrungen?
  • Sie haben Lust, Ihre Fähigkeiten einzubringen und Ihr Wissen weiterzugeben?
  • Sie haben Spaß daran, mit anderen Ihr Leben in Buchforst aktiv zu gestalten?
  •  

Ich freue mich auf Sie!

Ruth Liffers
Koordinatorin SeniorenNetzwerk Buchforst

Sprechstunde:
Montag bis Donnerstag nach Vereinbarung
Stadtteilzentrum II / Kalk-Mülheimerstr. 318

Mobil: 0178 / 690 26 35
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommen Sie einfach mal vorbei

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.